The artists...

Zu den Residents von oNemusicberlin gehören die drei Künstler cas.per, Tumithy und Birds and Fishes. Sie bilden das Fundament, aus dem oNemusicberlin gewachsen ist.
Bei Kollaborationen werden schonmal Stile miteinander vermischt oder ganz neue Wege gegangen. Aber lernt uns erstmal kennen...

cas.per
cas.per

▶ Producer
▶ Audio Engineer
▶ Mixing Engineer
▶ Keyboard
▶ DJ

Mit höchster Professionalität und mit einem Händchen für jede noch so kleine Beat-Nuance zaubert cas.per allen Freunden elektronischer Musik ein Lächeln aufs Gesicht.

Stark beeinflusst von der Trackerszene der 90er Jahre in Berlin wandelt cas.per mühelos auf dem Drahtseil, das alle elektronischen Genres umspannt. Als Produzent gibt er dabei jedem Stil seine persönliche Note, während er als DJ Tanzboden, Hüften und die Gehörgänge sowohl mit den Perlen als auch mit den Rohdiamanten elektronischer Musik versorgt.

cas.per steht neben soundtechnischer Qualität und ordentlich Bumms aber auch für großes Engagement beim Unterstützen unbekannter Künstler. Immer wieder nimmt er sich jungen Talenten an und unterstützt sie bei der Suche nach ihrem Stil und dem Finden ihres optimalen Sounds.

Tumithy
Tumithy

▶ Producer
▶ Audio Engineer
▶ Guitar
▶ Keyboard
▶ Singer
▶ Songwriter

Tumithy, two minutes thirty (2:30min), eine Aufmerksamkeitsspanne kürzer als jeder gängige Popsong. Durch dieses Defizit entstehen Melodien voll elektronischer Naivität.

Wer sich jedoch von den eingängigen Mustern treiben lässt wird in eine Welt voll kindlicher Neugier und gereiftem Weltschmerz gezogen. Am Ende findet sich keine Ziellinie, sondern nur ein Ausblick auf unsere oder eine andere Welt. Geboren in Berlin und aufgewachsen mit allerlei fahrbahrem Untersatz spiegelt der Sound die Szenerie einer sich verlierenden Großstadt aus der Sicht eines kleinen Jungen wieder.

Perfekt geeignet, sich in die Berliner Ringbahn zu setzen und die Blicke schweifen zu lassen.

Birds and Fishes
Birds and Fishes

▶ Producer
▶ Audio Engineer
▶ Keyboard
▶ Guitar
▶ Fieldrecorder

Zwischen Himmel und Erde gibt es eine schier unendliche Zahl von Klängen und Geräuschen. Das Zirpen einer Grille, das Singen eines Vogels oder ein Bach, der sich plötzlich 10 Meter in die Tiefe stürzt.

All diese Klänge fängt die außergewöhnliche Künstlerin, die sich hinter Birds and Fishes verbirgt, ein und generiert daraus ein filigranes Kunstwerk elektronisch-natürlicher Klangsymbiose. Wie guter Wein, reifen ihre Stücke mit der Zeit und entwickeln dadurch eine Stimmung nie enden wollender Ruhe. Dank dem Einsatz verschiedenster Sampling-Effekte und synthetischen Klängen entfaltet sich schon nach den ersten Takten ein Meer aus Bildern und man spürt regelrecht, wie man zwischen ihrer und unserer Welt hin- und hergerissen wird.

Nichts bleibt unberührt, vor allem nicht die Herzen der Zuhörer.

Finde uns auf facebook!
Finde uns auf Google+!
Finde uns auf myspace!
Finde uns auf soundcloud!
Finde uns auf youtube!